Prof. Dr. Ulrike Weckel

Ulrike Weckel

bis Juli 2018 als Weizsäcker Fellow am St Antony’s College an der Universität Oxford

Ulrike.Weckel@uni-giessen.de

 

 

 

Ulrike Weckel hat die Professur für Fachjournalistik Geschichte – Geschichte in Medien und Öffentlichkeit zum Sommersemester 2013 übernommen. Im Zentrum ihrer Forschung stehen das Publikum und Fragen danach, auf welch vielfältige Weisen Menschen in der Vergangenheit ausgewählte Texte, Filme, Radio- und Fensehprogramme verstanden haben. So handelt ihre Dissertation etwa von den Herausgeberinnen deutschsprachiger Frauenjournale im späten 18. Jahrhundert und deren Leserinnen und ihre Habilitationsschrift (ihr zweites Buch) von den Reaktionen auf die Filme über befreite Konzentrationslager, die die Alliierten 1945/46 in allen vier Besatzungszonen, in Kriegsgefangenenlagern und in Kriegsverbrecher-Prozessen zeigen ließen. Ulrike Weckel hat Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg studiert und an verschiedenen Universitäten gelehrt, bevor sie an die JLU gewechselt ist, so an der Technischen Universität und der Humboldt-Universität in Berlin, an der Ruhr-Universität Bochum und an der University of Michigan in Ann Arbor.

Forschungsschwerpunkte

  • Mediengeschichte
  • Rezeptionsforschung
  • Geschlechtergeschichte der Aufklärung
  • Geschichte der Geselligkeit
  • Nationalsozialismus und dessen Nachgeschichte

Curriculum Vitae
Publikationen
Aktuelle Lehrveranstaltungen