Alumni

Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen des Fachs sind in der Medienbranche angekommen – im Print- und Onlinejournalismus, im Hörfunk oder Fernsehen, in der Öffentlichkeitsarbeit, Politikberatung oder im Kulturmanagement. Andere haben eine wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen. Das wissen wir, weil wir mit ihnen in Verbindung stehen, weil sie schon bei uns aus ihrer beruflichen Praxis berichtet, Lehraufträge übernommen oder sich bereit erklärt haben, für derzeit Studierende als Mentorinnen oder Mentoren zu wirken.

Gern würden wir noch mehr Kontakte zu Ehemaligen aufnehmen, denn es müsste noch viel mehr von ihnen geben. Die Fachjournalistik Geschichte an der JLU gibt es seit 1984. Es war zunächst ein Magisterfach, nach der Modularisierung der Studengänge 2007 lange ausschließlich ein BA-Fach und kann jetzt seit dem WS 2015/16 auch im Master studiert werden. Seit dem Wechsel auf der Professur 2013 bemühen wir uns darum, Alumni ausfindig zu machen und von ihnen zu erfahren, wo sie mittlerweile arbeiten, was ihnen das Studium der Fachjournalistik Geschichte gebracht hat und wie sie einschätzen, wie sich das Fach seitdem weiterentwickelt hat.

Wenn Sie Fachjournalistik Geschichte studiert haben und noch nicht in unserer internen Adressenkartei verzeichnet sind, schicken Sie doch bitte eine Email an Tabea Bodenstedt unter: alumni@journalistik.geschichte.uni-giessen.de.
Über unseren Verteiler erfahren Sie dann von interessanten Veranstaltungen bei uns und erhalten die Einladungen zu Alumni-Treffen, zu denen wir auch weiterhin in unregelmäßigen Abständen einladen werden.

Erstes Alumni-Treffen 2013
Zweites Alumni-Treffen 2014