Praxisübung Radio

In der Veranstaltung wird selbst Radio gemacht: Jeder Studierende sucht sich ein Thema mit historischem Bezug aus, schreibt ein Konzept für einen Beitrag und nimmt dann das Mikrofon in die Hand. Erst wird ein Interviewpartner befragt, später dann der eigene Text gesprochen. Zum Schuss werden die Aufnahmen geschnitten und zum fertigen Beitrag produziert.
– Volker Kinkel, Lehrbeauftragter

Aus der Übung „Reportage“. Arne Bartram hat einen Sprachkurs für Migranten besucht:

Ein Beitrag von Tom Sprenger aus der Sendung „Verschwörungstheorien“, die der Frage nachgeht, warum der Templerorden für viele heute noch lebt: